Tipps zum Lederpflege

Leder findet sich überall, als Schuhe, Jacken, Hosen aber auch Möbel und Autositze können aus Leder gefertigt worden sein. Gerade Ledermöbel und Autositze sind für Familien mit kleinen Kindern und/oder Haustieren interessant, da sie sehr leicht zu reinigen sind. Aber damit das Leder auch über Jahre hinweg schön aussieht und geschmeidig bleibt, braucht es die richtige Lederpflege und das Wissen, wie man Leder reinigen und gleichzeitig pflegen kann.

Allerdings gibt es verschiedene Lederarten, die auch unterschiedlicher Lederpflege bedürfen. Glattes Leder reinigen ist dabei am einfachsten, nur ein bisschen klaren Fensterreiniger auf einen Schwamm sprühen und die Verschmutzung damit entfernen. Ganz wichtig ist es aber, dass das Leder anschließend großflächig mit einem Mittel zur Lederpflege dünn eingerieben wird. Werden mit dem Mittel nur kleine Flächen bearbeitet, können sich unschöne Flecken bilden. Rauleder ist sehr viel schmutzempfindlicher als Glattleder. Bevor man dieses Leder reinigen kann, sollte es mit einer weichen Bürste abgebürstet werden und dann erst mit einem Spezialreiniger behandelt werden. Einige verwenden statt des Reinigers auch handelsübliches Haarshampoo, welches kurz aufgeschäumt wird. Doch in beiden Fällen sollte niemals zu viel Reiniger verwendet werden, da dieser sonst hässliche Flecken hinterlässt.

Bei Wildleder sieht es noch ein wenig komplizierter aus mit der richtigen Lederpflege, da Wildleder absolut kein Wasser verträgt. Hier kommen spezielle Wildlederbürsten zum Einsatz, die meist aus weichem Gummi bestehen. Auch sollte Wildleder von Zeit zu Zeit immer mal wieder mit einem speziellen Wildleder-Imprägnierspray eingesprüht werden, da jegliche eindringende Feuchtigkeit Ränder hinterlässt.
Doch nicht nur nach dem Leder reinigen sollte ein Lederpflegemittel verwendet werden, sondern jedes Leder sollte mindestens ein bis drei Mal im Jahr damit behandelt werden, damit es nicht austrocknet und brüchig wird. Ganz wichtig ist es auch, dass das Leder nach solch einer Behandlung genug Zeit zum Trocknen bekommt, da sich sonst auch hier unschöne Ränder bilden, deren Entfernung dann leider kaum oder auch gar nicht mehr möglich ist.

Leder reinigen


© by Leder reinigen | Impressum